Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 14. September 2017, 11:41

Kann kein neues Image draufspielen - inklusiv Vorgeschichte

Hallo liebes Gigablue-Forum,

ich bin seit gestern stolzer Besitzer einer HD Ultra UE, aber noch unerfahren was das Thema Gigablue angeht. Ich habe sie mir hauptsächlich gekauft, da ich auch in meinem Hobbyraum auf meine QNAP-NAS zugreifen möchte um auch dort Multimediainhalte abspielen zu können. Was ich auch Top finde ist der TV-Stream an meine Android Geräte über die App. Ich habe gestern eigentlich alles zum laufen gebracht (Satkanäle angelegt, die NAS-Verbunden..usw) . Nur viel mir auf das ich keine Plugins runterladen kann (schwarzer Bildschirm). Die fünf oder sechs vorinstallierten sind da und funktionieren. Habe mich dann schlau gemacht warum ich keine Plugins mehr laden kann und bin darauf gestoßen das mein OPENMIPS 5.4 nicht mehr das offizielle Image ist und der Support seit Aug17 eingestellt worden ist. Gut okay, da ich aber nicht gern eine kastrierte Kiste haben möchte, schaute ich mich nach einem alternativ Image um. Bin dann irgendwie an OpenATV hängengeblieben (hoffe das ist eine gute Wahl). Alla mache ma das Image drauf. Erst noch ein Backup gemacht. OpenATV 6.0 am PC runtergeladen und auf eine USB Stick gemacht. Als ich jetzt aber über die Rubrik "Image Online einspielen" versucht habe mein Image einzuspielen, sagt mir meine Blue gleich das ich keine 300MB Speicher mehr unter /hdd zur Verfügung habe??? Ich habe dann gelesen das man einen USB Stick zusätzlich als Flashspeicher nutzen kann, also habe ich meinen USB über die Blue formatiert und dann gemountet. Der USB ist gemountet im Pfad Fast:Media/sdb1. Dies kann ich auch nicht irgendwie ändern. Also noch mal probiert -> geht nicht, immer noch die Speicherplatzmeldung. Da ich kein Explorer oder so etwas auf der Blue habe , bin ich mal über den Mediaplayer in das Verzeichnis hdd/ rein. Dort ist eine Backupordner (wahrscheinlich von dem Backup den ich zuvor gemacht habe) hinterlegt. Kann es sein das die Datei zu groß ist und ich die löschen muss(aber wie?). Jedenfalls bekomme ich das Problem nicht allein in den Griff und bitte um eure Hilfe ;(

Nochmals mein System

HD Ultra UE, OpenMips5.4, keine Festplatte angeschlossen, NAS vorhanden

Im voraus schon einmal vielen Dank

Timbo

MrHonk

Spezialist

Beiträge: 730

Wohnort: Nähe Ruhrpott & Münsterland

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. September 2017, 12:32

Du könntest dein Backupverzeichnis aus dem Ordner hdd ja zum PC kopieren (Filezilla, Total Commander, etc. funktionieren dafür hervorragend) und von der Box löschen. Danach könnte auch wieder ausreichend Platz auf deiner Festplatte sein.
Schöne Grüße
Thomas

Gigablue HD Quad+, TB 6.1, 3 x DVB-S2, 1 x DVB-C/T, 1 TB HDD
DM 800 HD, Newnigma2 4.0.1 / Server: Raspberry Pi 3 (Oscam)
Selfsat H21dCSS+ Unicable2 mit zusätzlichem Power Inserter
Fritzbox 6490
Unitymedia 435/20 MBit/s (IPv4), IPv6-Zugang mittels 6in4-Tunnel
Unitymedia Horizonbox
Sky-Vollabo mit ungepairter V14, HD+ mittels HD02
Sky CI+ Modul, bzw. auch AlphaCrypt Light für die Zeit nach Oscam

3

Donnerstag, 14. September 2017, 12:32

Den Stick zuvor unmounten, dann kannst du ihn neu nach fixed /media/hdd mounten. Speichern, und neu starten. Ansonsten war die Vorgehensweise schon richtig. Dein neues Imagearchiv sollte nach /media/hdd/images kopiert werden. Dann online/ lokal Flashen, und los gehts.
Für das Kopieren (und gegebenfalls Ordner anlegen würde ich WinSCP nehemn. Als IP (die Box hängt ja im Netzwerk) kannst du für WinSCP oder auch mal PuTTy auch gbultraue nehmen. User = root, Passwort leer. Zukünftig muß ein Passwort gesetzt werden - das dann per PuTTy mit passwd auf der Konsole mit PuTTy erledigen. Sonst kannst du eventuell nicht mehr Streamen.
Grüßle
Ralf
---------------------------------------------
Gigablue Quad4K-mixed, UE4K, Quad_Plus-SSC, Quad-SSC, UE_Plus-SC, X2/X3-SC, UltraUE-SC, ...
Astra 19.2E UniCable & KabelBW, oATV/teamBlue
(u.a.: DM900uhd,Vu+Duo,AXTriplx, E4HD), PC-DVB-S/C/T, Xtreamer, BDP5200, LG 42R51, Philips 24PFS4022/12, Samsung 933BW,UE32C5700,UE65HU7590
---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----

4

Donnerstag, 14. September 2017, 12:37

Hast du das NAS als HDD-Ersatz gemountet? So kann der Sick diesen Platz nicht einnehmen.
Entferne erst den NAS-Mount.
Mounte den Stick als fixmount media/hdd und lass den künftig so dran.
Mounte dein NAS dann künftig ganz normal als Netzwerkshare.
Servus, Bluebird

Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
(Albert Einstein)

GB-Quad4K - GB-QuadPlus 4xDVBS - GB-IPBox - GB-X1 - jeweils TeamBlue - Astra 19.2E - UniCable Dur-Line UK124
Samsung ST2000LM003 - Synololgy DS216j - FB7490 - TV Panasonic TX-L50B6E - TV Philips 37PFL5603D

5

Donnerstag, 14. September 2017, 18:15

Hallo Zusammen, erstmal danke für eure Unterstützung.

So , ich habe die BackupDatei aus dem /hdd Ordner entfernt. Hab aber immer noch das Problem mit den 300MB.

So habe bis jetzt verzweifelt versucht den Stick nicht mehr unter den Pfad media/sdb1 zu mounten, der moutet aber nur den Pfad. Ich gehe wie folgt vor: Einstellung->System->Geräte->Speichergeräte-> Geräteverwaltung-> Hier wird dann mein Stick angezeigt. Hier kann ich nun mit der roten Taste Ein-und Aushängen (ich denke mal das ist als mounten gemeint) jedoch kann ich nichts beinflussen. Wenn ich es angehängt habe steht dann "P1 - Linux (Fast; /media/sdb1)".Andere Geräte werden hier nicht angezeigt (z.b. meine NAS)

Zu meiner NAS, ich glaube nicht das sie gemountet ist(zumindest kann ich es nirgens sehen) Wie kann ich dies sicher überprüfen.

Danke nochmal, und entchuldigung für meine Unwissenheit.

6

Donnerstag, 14. September 2017, 19:07

verbinde dich mal mit einem FTP-Programm zur Box und poste hier die Inhalte von
/etc/fstab
/etc/auto.network
/etc/enigma2/automounts.xml

oder starte telnet und poste die Ausgabe von ~# mount
Servus, Bluebird

Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
(Albert Einstein)

GB-Quad4K - GB-QuadPlus 4xDVBS - GB-IPBox - GB-X1 - jeweils TeamBlue - Astra 19.2E - UniCable Dur-Line UK124
Samsung ST2000LM003 - Synololgy DS216j - FB7490 - TV Panasonic TX-L50B6E - TV Philips 37PFL5603D

7

Donnerstag, 14. September 2017, 19:16

Hi,

1- "/etc/fstab" :

rootfs / auto defaults 1 1
proc /proc proc defaults 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
usbdevfs /proc/bus/usb usbdevfs noauto 0 0
tmpfs /var/volatile tmpfs defaults 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs defaults 0 0

2- /etc/auto.network :

# automounter configuration

3- /etc/enigma2/automounts.xml :
<?xml version="1.0"?>
-<mountmanager> -<cifs> -<mount> <active>True</active> <hdd_replacement>False</hdd_replacement> <ip>192.168.0.4</ip> <sharename>NAS</sharename> <sharedir>multimedia</sharedir> <options>rw</options> <username>****</username> <password>****</password> </mount> </cifs> </mountmanager>

8

Donnerstag, 14. September 2017, 19:47

Eigentlich sollte das so funktionieren
[HowTo] Umstellung von Fast-Mount auf Fixed-Mount für Speichermedien
Eventuell blockiert timeshift oder sowas das Aushängen.
Hast du einen Eintrag unter
Einstellungen-System-Netzwerk-Grundeinstellungen-Freigabemanager-Freigabenverwaltung
Wenn ja wie sieht der aus? Screenshot.
Servus, Bluebird

Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
(Albert Einstein)

GB-Quad4K - GB-QuadPlus 4xDVBS - GB-IPBox - GB-X1 - jeweils TeamBlue - Astra 19.2E - UniCable Dur-Line UK124
Samsung ST2000LM003 - Synololgy DS216j - FB7490 - TV Panasonic TX-L50B6E - TV Philips 37PFL5603D

9

Donnerstag, 14. September 2017, 20:13

Hey Bluebird

Du hast mir für diese Thema die Erleuchtung gebracht.Danke Dir!!!

Dein HowTo-Link war top!! :thumbsup:

habe beim roten Button die Bezeichnung "Einhängepunkt" nicht gelesen. Und danach kann man den Ort aussuchen.

Habe kurz gecheckt ob die Fehlermeldung kommt, und nein sie kommt nicht mehr. Werde mich nun heute noch an das flashen machen. Bestimmt melde ich mich wieder :love:

Zu deiner Frage wegen dem Eintrag. Leider weis ich nicht wie man Screenshots macht, aber hier steht nur meine NAS drin mit dem Ordner darauf der Freigeschalten ist, die IP, ein grüner Haken und noch so ein weißes Symbol auf dem "CIFS" steht.

Ähnliche Themen