Sie sind nicht angemeldet.

101

Sonntag, 14. Februar 2016, 15:32

- Es werden viel zu große Gesamtabspieldauerzeiten angezeigt, z.B. 556:02 oder 1047:10 für einen 91:00 min Film.
was sind das für Filme ?
ts Aufnahmen oder mkv oder ... ?

Alles TV-Aufnahmen.

Möglichweise sind das alles Aufnahmen von verschlüsselten Sendern, ich check das grad mal...
Die Aufnahmen werden allerdings stets im Modus "Entschlüsseln und ECM speichern" vorgenommen.
Versuche nun die lokale Entschlüsselung.
GigaBlue_Quad-SSS; OM5.4-20170124; Bootloader-20151104;
GigaBlue_Quad_4K_UHD-SS; OM6.1-20170526
Tuner A: DVB-S2 - an M/S für 4 SAT, DiSEqC 1.0
Tuner B: DVB-S2 - an M/S
Tuner C: DVB-S2 - an Motor
64GB SSD (ext4;fixed) m. Swap 512MB, T/S, epg.dat
Plugable USB 2.0 7-Port Hub => 4x Easymouse 2 USB Prem + Toshiba 2TB USB 3.0 (NTFS;fixed) + WD Elem 500GB USB 2.0 (NTFS;fixed) + WD My Passport 4TB (NTFS;fixed)
Oscamsmartcard 2.1, ntfs-3g, usbutils, udev, OMB

102

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:40

So wie es aussieht betrifft es lediglich Aufzeichnungen von verschlüsselten Sendern.
Eigentlich nahm ich an, dass durch die Auswahl "Entschlüsseln und ECM speichern" im Aufnahmetimerfenster die Sendungen unverschlüsselt abgespeichert werden.

Zur Not hätte ich noch ein Fullbackup der vorhergehenden 4.2 Installation...
GigaBlue_Quad-SSS; OM5.4-20170124; Bootloader-20151104;
GigaBlue_Quad_4K_UHD-SS; OM6.1-20170526
Tuner A: DVB-S2 - an M/S für 4 SAT, DiSEqC 1.0
Tuner B: DVB-S2 - an M/S
Tuner C: DVB-S2 - an Motor
64GB SSD (ext4;fixed) m. Swap 512MB, T/S, epg.dat
Plugable USB 2.0 7-Port Hub => 4x Easymouse 2 USB Prem + Toshiba 2TB USB 3.0 (NTFS;fixed) + WD Elem 500GB USB 2.0 (NTFS;fixed) + WD My Passport 4TB (NTFS;fixed)
Oscamsmartcard 2.1, ntfs-3g, usbutils, udev, OMB

103

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:46

Zitat

2) Beim Einhängen von Fast Mount Speichergeräten kommt das System durcheinander.
Bei meiner Konfiguration erscheint die externe 500GB WD Festplatte plötzlich als ../sda1 gemountet, obwohl ich sie vorher explizit als /media/usb definiert. Workaround: Fixed Mount

Gewünschte Konfiguration (hat mit 4.2 so funktioniert):
256GB USB Stick => /media/hdd (Fixed Mount, ext4), prim. Aufnhmeziel
500GB Ext. WD => /media/usb (Fast Mount, NTFS), Auslagern v. Aufnahmen


Genau dafür ist fixed mount. Ist also kein Workaround.
Wenn es vorher "zufällig" funktioniert hat, dann war das Zufall bzw. Glück.

Wenn Du das genauer wissen möchtest, solltest Du dich über Linux und die mount Geschichten belesen.

104

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:58

Zitat

2) Beim Einhängen von Fast Mount Speichergeräten kommt das System durcheinander.
Bei meiner Konfiguration erscheint die externe 500GB WD Festplatte plötzlich als ../sda1 gemountet, obwohl ich sie vorher explizit als /media/usb definiert. Workaround: Fixed Mount

Gewünschte Konfiguration (hat mit 4.2 so funktioniert):
256GB USB Stick => /media/hdd (Fixed Mount, ext4), prim. Aufnhmeziel
500GB Ext. WD => /media/usb (Fast Mount, NTFS), Auslagern v. Aufnahmen


Genau dafür ist fixed mount. Ist also kein Workaround.
Wenn es vorher "zufällig" funktioniert hat, dann war das Zufall bzw. Glück.

Wenn Du das genauer wissen möchtest, solltest Du dich über Linux und die mount Geschichten belesen.

Verstanden. Fixed Mount für permanent dran hängende Geräte.
Dankeschön.
GigaBlue_Quad-SSS; OM5.4-20170124; Bootloader-20151104;
GigaBlue_Quad_4K_UHD-SS; OM6.1-20170526
Tuner A: DVB-S2 - an M/S für 4 SAT, DiSEqC 1.0
Tuner B: DVB-S2 - an M/S
Tuner C: DVB-S2 - an Motor
64GB SSD (ext4;fixed) m. Swap 512MB, T/S, epg.dat
Plugable USB 2.0 7-Port Hub => 4x Easymouse 2 USB Prem + Toshiba 2TB USB 3.0 (NTFS;fixed) + WD Elem 500GB USB 2.0 (NTFS;fixed) + WD My Passport 4TB (NTFS;fixed)
Oscamsmartcard 2.1, ntfs-3g, usbutils, udev, OMB

105

Sonntag, 14. Februar 2016, 22:37

Und für den Datenträger in NTFS (sollte als fixed Mount /media/usb angemeldet sein) noch den Treiber ntfs-3g nachinstallieren. Den Aufnahmetyp bitte auf "normal" stehen lassen. Etwas anderes (also z.B. verzögerte oder offline-Decryption) unterstützt der Treiber nicht.
Grüßle
Ralf
---------------------------------------------
Gigablue Quad4K-mixed, Quad_Plus-SSC, Quad-SSC, UE_Plus-SC, X2/X3-SC, UltraUE-SC, Astra 19.2E UniCable & KabelBW, oATV/OpenMips, orig. Skin,SevenHD/KravenHD,
(weiter: DM900uhd,Vu+Duo,AXTriplx, E4HD), PC-DVB-S/C/T, PopcornA110, Xtreamer, BDP5200, LG 42R51, Samsung 933BW,UE32C5700,UE65HU7590
---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----

106

Montag, 15. Februar 2016, 12:07

Und für den Datenträger in NTFS (sollte als fixed Mount /media/usb angemeldet sein) noch den Treiber ntfs-3g nachinstallieren. Den Aufnahmetyp bitte auf "normal" stehen lassen. Etwas anderes (also z.B. verzögerte oder offline-Decryption) unterstützt der Treiber nicht.

Wg. Treiber ntfs-3g nachinstallieren: das beantwortert eine weitere Frage, ob das empfehlenswert ist. Danke.
GigaBlue_Quad-SSS; OM5.4-20170124; Bootloader-20151104;
GigaBlue_Quad_4K_UHD-SS; OM6.1-20170526
Tuner A: DVB-S2 - an M/S für 4 SAT, DiSEqC 1.0
Tuner B: DVB-S2 - an M/S
Tuner C: DVB-S2 - an Motor
64GB SSD (ext4;fixed) m. Swap 512MB, T/S, epg.dat
Plugable USB 2.0 7-Port Hub => 4x Easymouse 2 USB Prem + Toshiba 2TB USB 3.0 (NTFS;fixed) + WD Elem 500GB USB 2.0 (NTFS;fixed) + WD My Passport 4TB (NTFS;fixed)
Oscamsmartcard 2.1, ntfs-3g, usbutils, udev, OMB

107

Freitag, 26. Februar 2016, 20:46

Frage zu 4.3

Hallo und Guten Abend, hoffe das ich hier mit der Frage richtig bin. Ich benutze die aktuelle Version der 4.3 auf der GB HD Quad Plus, X1 und den IP-Boxen.
Zuerst mal vielen dank für die tolle Version! Als Frage habe ich die Aufnahmefunktion über die IP-Boxen. Ich nehme z.B. Fernsehfilme auf eine externe Festplatte von allen Geräten aus auf. Abspielen und aufnehmen klappt ohne Probleme. Wenn ich aber über eine der beiden IP-Boxen eine Sofortaufnahme über den Aufnahmeknopf der FB oder über EPG ansteuere treten folgende Probleme auf: 1) Die Endzeiten der Aufnahmen passen nicht, so endet ein Film z.B. 15:00 + die 15min aus der Einstellung = 15:15 aber die Aufnahme läuft dann ohne erkennbares Muster z.B. 30min länger, ist auch so im Timer der Quad dann hinterlegt. 2) Die Aufnahmen über die IP-Boxen haben während der Aufnahme keinen roten Punkt in der Filmübersicht. Auch die Meldung "es wurde eine Aufnahme gestartet" fehlt. 3) Wenn ich eine Aufnahme über die IP-Box starte und dann die Aufnahme über die IP-Box wieder ausschalten oder löschen will geht das nicht richtig. Im Filmemenu der IP-Box sind die Aufnahmen weg, wenn ich auf der Quad dann schaue finde ich Sie unter Zeitsteuerung als aktiv und muss sie da noch beenden. Auf der externen Platte sind die Aufnahmen auch noch zu sehen, aber ebenfalls ohne den roten Punkt als Aufnahme.
Wer kann ein paar Tipps geben? ?(
Danke.
GigaBlue HD QuadPlus mit openMips 4.3, X1 mit openMips 4.3, IP-Box mit openMips 4.3

108

Freitag, 26. Februar 2016, 20:56

Die IPboxen nehmen selber nix auf. es werdn Timer erzeugt, welche an der Serverbox hinterlegt werden. Daher gibt keine Info das ne Aufnahme läuft.

Wegen der halben Stunde macht vermutlich die IPbox 15min Nachlauf und der Server auch nochmal.

Laufende Aufnahmen stoppen geht nur über den Server.

109

Freitag, 26. Februar 2016, 21:07

Hallo, danke für die schnelle AW. Das mit dem Timer habe ich auch so verstanden, bedeutet es bleib so, kann ich mit leben. Bei dem "Nachlauf" also bei den IP- Boxen die Vor und Nachlaufzeit auf 0 setzen. Probiere ich dann mal. Sind da noch Updates zu geplant, auch wegen der Anzeige der aktiven Timer im Filmenu?
GigaBlue HD QuadPlus mit openMips 4.3, X1 mit openMips 4.3, IP-Box mit openMips 4.3

110

Freitag, 26. Februar 2016, 21:20

Erkennung laufender Remoteaufnahmen ist nicht trivial. Ob das umsetzbar ist, muß man schauen, hat aber Null Prio. Im EMC ist ansatzweise eine Betafunction dafür, und die holpert mehr in der Zuverlässigkeit (Timechange oder Filesize oder was auch immer).
Grüßle
Ralf
---------------------------------------------
Gigablue Quad4K-mixed, Quad_Plus-SSC, Quad-SSC, UE_Plus-SC, X2/X3-SC, UltraUE-SC, Astra 19.2E UniCable & KabelBW, oATV/OpenMips, orig. Skin,SevenHD/KravenHD,
(weiter: DM900uhd,Vu+Duo,AXTriplx, E4HD), PC-DVB-S/C/T, PopcornA110, Xtreamer, BDP5200, LG 42R51, Samsung 933BW,UE32C5700,UE65HU7590
---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----

BI-BA-BO

Frischling

Beiträge: 8

Wohnort: Tirol

Beruf: Maschinenführer

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 2. März 2016, 10:59

Ich besitze die Gigablue Quad nun seit über 3 Jahren,es ist immer wieder ein Augenschmaus was in den letzten Jahren alles passiert bzw was sich geändert hat.
Hier mal ein großes Danke an die Macher und allen Beteiligten.
Bin mit der Gigablue mehr als zufrieden

Lässt sich die Animation irgendwo abschalten?
Grundig TV 46VLE,Gigablue Quad mit OpenMips 4.3,Yamaha AV Receiver RX-V379,Modem TG788 DSL

Grüße Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BI-BA-BO« (2. März 2016, 11:16)


112

Mittwoch, 2. März 2016, 13:05

Ja. In den Einstellungen für die Bedienung und Oberfläche. Wo genau, hängt deinem Image ab.

Wo ist denn deine Signatur?
Für Supportanfragen hilfreich:
Für Supportanfragen deine Signatur mit brauchbaren Supportinfos befüllen (Box{en}, Empfang, Image, Netzwerk, weitere Hardware, etc...). Bei den SE_Plus und UE_Plus bitte wegen der Flashgröße auch die Hardware Revision V1 oder V2 dazuschreiben. Und nicht Quad und Quad_Plus verwechseln.
Grüßle
Ralf
---------------------------------------------
Gigablue Quad4K-mixed, Quad_Plus-SSC, Quad-SSC, UE_Plus-SC, X2/X3-SC, UltraUE-SC, Astra 19.2E UniCable & KabelBW, oATV/OpenMips, orig. Skin,SevenHD/KravenHD,
(weiter: DM900uhd,Vu+Duo,AXTriplx, E4HD), PC-DVB-S/C/T, PopcornA110, Xtreamer, BDP5200, LG 42R51, Samsung 933BW,UE32C5700,UE65HU7590
---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----

BI-BA-BO

Frischling

Beiträge: 8

Wohnort: Tirol

Beruf: Maschinenführer

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 2. März 2016, 13:10

Werde die Sig gleich anpassen.
Momentan läuft noch der Standard Skin,hab eine Quad ohne Plus

Was mir jetzt aufgefallen ist,mit der 4.3 fängt mein Yamaha AV Receiver an zu knacken wenn die Tonspur gewechselt wird. Das war mit der 4.2 und den vorherigen Versionen nicht der Fall.
Hab ein paar Einstellungen durchgeführt,aber es verändert sich nichts.Es verschwinden auch die 5 Boxen Symbole auf dem AV Receiver und kommen mit dem knacken wieder zurück.Wurde diesbezüglich bei 4.3 was verändert?Mit 4.2 hat es hier keine probleme gegeben
Grundig TV 46VLE,Gigablue Quad mit OpenMips 4.3,Yamaha AV Receiver RX-V379,Modem TG788 DSL

Grüße Robert

114

Mittwoch, 2. März 2016, 13:19

Welcher Yamaha AVR?
Signalweg (Box->[HDMI]->TV->[HDMI]->AVR über ARC, oder Ton per optical, oder,...)?
Ton Einstellungen an der Box?
Grüßle
Ralf
---------------------------------------------
Gigablue Quad4K-mixed, Quad_Plus-SSC, Quad-SSC, UE_Plus-SC, X2/X3-SC, UltraUE-SC, Astra 19.2E UniCable & KabelBW, oATV/OpenMips, orig. Skin,SevenHD/KravenHD,
(weiter: DM900uhd,Vu+Duo,AXTriplx, E4HD), PC-DVB-S/C/T, PopcornA110, Xtreamer, BDP5200, LG 42R51, Samsung 933BW,UE32C5700,UE65HU7590
---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----

BI-BA-BO

Frischling

Beiträge: 8

Wohnort: Tirol

Beruf: Maschinenführer

  • Nachricht senden

115

Mittwoch, 2. März 2016, 13:31

Ist alles über HDMI verbunden,Ton kommt auch über HDMI.Toneinstellungen am AVR sind auf Auto,hatte damit nie wirklich probleme.
An der Gigablue sind sämtliche AC3/AAC Einstellungen auf Aus

Wenn ich einen Stream Starte knackt es und wenn ich den Strem beende ebenso.Auch während der Wiedergabe ist ab und zu ein knacken zu hören.Beides zurück auf Werkseinstellungen hat nichts gebracht.

Es scheint fast so als ob der AVR kurz keine Signale bekommt von der Box,da wie gesagt alles kurz am AVR verschwindet.Und nur dann wenn ein Stream gestartet und Beendet wird
Grundig TV 46VLE,Gigablue Quad mit OpenMips 4.3,Yamaha AV Receiver RX-V379,Modem TG788 DSL

Grüße Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BI-BA-BO« (2. März 2016, 13:47)


116

Samstag, 12. März 2016, 14:47

Fehler in Mediaplayer

Ich habe heute meiner Quad das OpenMips 4.3 gegönnt. Mein erster Eindruck ist, dass die Umschaltzeiten merklich kürzer sind als beim 4.2, sowohl bei FTA als auch bei verschlüsselten Sendern. Einzig der Mediaplayer verweigert sich. In der Verzeichnisliste steht nur der Eintrag 'nichts angeschlossen'. Ein Versuch, in den Einstellungen das Anfangsverzeichnis zu setzen endete auch nur in einer Speichergeräteliste mit o.g. Eintrag und nach mehreren Versuchen mit dem crashlog im Anhang.
Angeschlossen ist nur ein USB-Stick, den ich für Timeshift nutze.
Es sind zwei NFS-Netzwerkfreigaben auf mein NAS eingerichtet, wovon eine als HDD-Ersatz konfiguriert ist, was auch funktioniert.
An zusätzlichen Plugins ist das Medienportal und der Softcammanager (enigma2-plugin-pli-softcamsetup_om4r3_all.ipk) samt OSCam Client installiert, beides funktioniert.
Karten sind keine in der Box, die stecken im NAS.
Wäre schön, wenn sich mal ein Sachkundiger das Log ansieht, und Bescheid gibt, ob ich was falsch konfiguriert habe oder ob es da evtl. noch ein Problem bei genannter Konfiguration gibt.


Noch ein Nachtrag: die Speichergeräteliste wird im Dialog 'Aufnahmepfade' korrekt angezeigt.

Chris
»chm64« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chm64« (12. März 2016, 14:53)


117

Samstag, 12. März 2016, 15:54

....Einzig der Mediaplayer verweigert sich. In der Verzeichnisliste steht nur der Eintrag 'nichts angeschlossen'. ...

Klick
Gigablue Quad Plus, Inverto Unicable LNB - Astra 19,2°, OpenMips 5.4, interne HDD, Sky V14 und HD01 mit Oscam

118

Samstag, 12. März 2016, 16:22

Hat auch hier funktioniert, Danke!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen